Antigone 2.0 Logo




Alessa Tschaftary

Alessa Tschaftary (geb. 1986) studiert Medizin an der Charité.

Erste Schritte auf der Bühne wagte Sie im Kindertheater im idyllischen Allgäu bei Produktionen wie „Dicke Luft“ des Berliner GRIPS-Theaters, „Der Gurkenkönig“, „Gespenster ab ins Gurkenglas“ und „Aladdin und Beladdin“. Dann folgte eine längere schöpferische Pause, in der sie sich eher den Naturwissenschaften widmete, aber seit das Medizinstudium einen Großteil ihrer Zeit verschlingt, genießt sie den Ausgleich, den die kreative Arbeit am Theater ihr bietet. Nebenher versucht sie sich im Grafikdesign von Logos und Postkarten und dokumentiert die Proben fotografisch, wenn Björn grade keine Zeit hat und sie nicht selbst auf der Bühne steht. Außerdem ist Alessa schwer in den Regisseur verliebt…

Alessa spielt in Antigone 2.0 die Rolle des Boten und in Ödipedia Antigone, den Priester sowie den Trinker. Bei Ajax//Don Quichotte ist sie als antiker Bote zu sehen.  Außerdem hat sie mit ihren Füßen das Ödipedia-Logo gestapft und ist für Merchandise wie Postkarten, T-Shirts, Buttons o.ä. verantwortlich.

Kontakt

Fanpost an alessa @ antigone20 . de

Mehr von Alessa

Weitere Fotos von Alessa
Alle Beiträge von Alessa zeigen

Kommentare

Kommentar von Der Bote
Zeit: 26. Juli 2007, 22:43:37

Um, musste es wirklich dieses Foto sein…?

Kommentar von Alessa
Zeit: 15. Juni 2008, 16:15:47

Hah! Wurde aber auch Zeit, dass ich das Foto ändern durfte. ^^

Kommentar von Alessa
Zeit: 07. September 2008, 22:39:56

Hah, noch ein neues Foto! 😀

Kommentar von Benedict
Zeit: 07. September 2008, 22:56:05

Und stell dir vor: Alle alten Fotos gibts noch! http://www.antigone20.de/team/alessa/mehr/ 😉

Kommentar von Rothi
Zeit: 09. November 2008, 13:23:01

Fotos sind immer gut! Mal diesen Spruch als Einstieg nehme..
Aber eigentlich wollte ich euch (nam. Alessa und Beefy) zu diesem Projekt vorher alle Daumen drücken und im Anschluß gratulieren! Ja..Alles auf einen Ruck. Die Interaktivität ist für mich als Provinzler was absolut neues und ich bin stolz das meine Ideen (warum eigentlich auch die anderen?) umgesetzt werden. Ich kann mir die Aufführung leider nicht ansehen, obwohl es sich absolut lohnen wird.
Aber auch nach der Aufführung gilt:
Fotos sind immer gut!

Kommentar von Benedict
Zeit: 09. November 2008, 14:48:22

Hallo Rothi,

Jetzt würde ich natürlich schon gern wissen, was deine Ideen sind. *g*

Liebe Grüße,
Benedict

Kommentar von Rothi
Zeit: 09. November 2008, 16:11:41

Kriegst du ne sms, wenn hier jemand was reinschreibt? Fixer Bursche ! Also meine Ideen in Stichworten: Lockenwickler,BH,BZ,Alcantara und noch ein Bier!
Hoffentlich hat euer Publikum auch so viel Spaß damit wie ich es mir vorstelle.

Kommentar von Rothi
Zeit: 09. November 2008, 16:12:55

Achjaa…den Ouzo hab ich vergessen!

Kommentar von Benedict
Zeit: 09. November 2008, 22:04:35

Nee, bekomme keine SMS. 😀
Auf das Bier freut sich Hans schon. Ich bin selbst gespannt, wie das alles ankommt, aber ich denke gut. :-)

Kommentar von Alessa
Zeit: 10. November 2008, 13:14:56

😀 Das das Sofa mit dem weinroten Alcantarabezug von dir stammt, hab ich mir fast gedacht. *g* Schön dass du mitmachst. Kommst du auch zur Aufführung? Berlin ist ja immer ne Reise wert! 😉

Kommentar von Rothi
Zeit: 10. November 2008, 17:04:56

Ach..hast du dir gedacht? :-) Schön das es dieses Sofa sogar auf eine Bühne schafft, hätte ich ihm nie zugetraut. Naja, mit dir und Antigone2.0 hat Berlin zwei tolle Sehenswürdigkeiten mehr, aber ich glaube nicht ich das einrichten kann. Aber ich überleg es mir ernsthaft,versprochen. Und wenn dann jemand aus der 14. Reihe immer wieder heftig winkt, wenn der Bote auf die Bühne stolpert, weissu Beschahid…ne?

Kommentar von Alessa
Zeit: 10. November 2008, 22:49:31

Also, 1. stolpere ich nicht, als Bote fahre ich elegant mit einem Roller ein. Und 2. spiele ich in Ödipedia keinen Boten sondern die Antigone und einen Trinker (muss im Text wohl noch geändert werden…) – ich versuch allerdings, keinen Wein auf dem Alcantara zu verschütten… 😉 Aber ich werde definitiv auf heftig winkende Leute in der 14. Reihe achten.

Kommentar von Rothi
Zeit: 11. November 2008, 20:40:15

Gut, denn Weinflecken sind die einzigen Flecken die man nicht wieder raus bekommt. Du fährst also als Bote elegant mit dem Roller auf die Bühne, bist aber gar nicht der Bote? Ich werd Benedict wohl noch ein paar Tipps zu seiner Besetzung geben müssen. Die ein oder andere Darstellerin weiß nicht genau was sie tun soll ! :-)
Und das mit dem winken ist heute etwas realer geworden.

Kommentar von Alessa
Zeit: 11. November 2008, 23:46:09

😀 Cool.
Aber keine Angst, ich bin nicht Rollen-Schizophren. Wenn ich Bote bin – bei Antigone 2.0 – dann komme ich elegant angerollt. Bei Ödipedia spiele ich den Trinker und die Antigone, und ob ich an einer Stelle stolpern soll, weiß ich noch nicht. Aber du kannst trotzdem gerne winken, wenn die Boten reinkommen, da freuen sich Lisa und Stefan. *g*

Kommentar von Benedict
Zeit: 12. November 2008, 10:12:24

Antigone 2.0 ist der Name der Gruppe und der Name einer unserer beiden Inszenierungen. Das ist mitunter verwirrend. Vor allem für mich.

Kommentar von Rothi
Zeit: 12. November 2008, 15:58:31

Na gut, das beste wäre wohl ich komme hin und lasse mich überraschen, ob sie doch auf dem Roller daher kommt oder ihren BH ins Publikum wirft oder Lockenwickler trägt. Wobei ich selbst noch nicht weiß was am schönsten wäre!

Kommentar von Rothi
Zeit: 16. Januar 2009, 16:29:15

ähhm, ich hoffe ihr habt Weihnachten, Neujahr und den frost gut überlebt. Wie lautete eigentlich der Aufführungstermin? Muß mir ja jetzt mal Gedanken über Anreise und Nachtruhe machen…

Kommentar von Alessa
Zeit: 16. Januar 2009, 16:52:21

Ja, Feiertage gut überstanden. :) Du auch? Aufführungen sind von 17.-20. April und nochmal von 24.-27. April im Kulturhaus Spandau in Berlin-Spandau. Uhrzeit… steht bestimmt irgendwo (http://ödipedia.de?), ich nehme mal an es wird zwischen 19:30 Uhr und 20:00 Uhr anfangen.

Kommentar von Benedict
Zeit: 16. Januar 2009, 18:09:45

Es steht bei „Aufführungen“: http://www.antigone20.de/auffuehrungen/
Und, ja: 20 Uhr.

Kommentar von Rothi
Zeit: 17. März 2009, 18:40:08

Hallo,wie gehts voran? Alle Rollen perfekt? Und weiß jetzt endlich jeder was er zu tun hat? :-)
Ihr werdet ja online ganz schön breitgestreut, habt ihr euch schon mal gegoogelt? Und ob mich Frau Tschaftary Mal unter meiner E-mail anschreiben kann? Ich brauch ein paar Tipps zum Thema „Koffer in Berlin“.

Kommentar von Benedict
Zeit: 18. März 2009, 14:08:51

Ja, geht alles gut voran. :-)
Googeln tun wir uns natürlich regelmäßig. Ist wie sich selbst im Spiegel betrachten.

Kommentar abgeben