Antigone 2.0 Logo




Kategorie: AntikEkstase-Einladungen

Geplant für ANTIKEKSTASE: Platon – Phaidon

22. April 2010 (09:23:09) | AntikEkstase-Einladungen | Von: Benedict

Anselm LipgensHagnot ElischkaWas ist das und wer macht da mit?

Der Philosoph Plato beschreibt in seinem berühmten Text Phaidon den letzten Tag im Leben des Sokrates. Wir sehen ihn — durch eine Intrige vor Gericht gebracht und wegen Gotteslästerung zum Tode verurteilt — in seiner Zelle die eigene Hinrichtung erwarten. Doch selbst in dieser Situation bleibt Sokrates dem Phaidon-Text zufolge ganz Philosoph: Er diskutiert über die Berechtigung der Todesangst, das Konzept der Seele und die Möglichkeit eines Daseins nach dem Tod.

Insziniert wird diese Interpretation des Textes von der Gruppe Einmaliges Gastspiel, bestehend aus Hagnot Elischka und Anselm Lipgens. Mehr »

Geplant für ANTIKEKSTASE: Verteidigungsrede des Sokrates

13. April 2010 (13:34:54) | AntikEkstase-Einladungen | Von: Benedict

Sokratesbüste im Louvre. Foto: Eric GabaWas ist das und wer macht da mit?

Die Verteidigungsrede des Sokrates (oder auch Apologie des Sokrates) wurde von Platon verfasst. Rainer Hauer aus Wien wird unser Festival um diese Rezitation bereichern.

Und warum plant ihr, das zu zeigen?

Die publikumsorientierte Begründung: Rainer Hauer wird das Publikum durch seine Stimme in den Bann dieser Rezitation ziehen. Die Verteidigungsrede des Sokrates ist spannend wie ein Krimi. Sokrates Rhetorik begeistert ebenso wie die Suche nach den wahren Gründen für die Verurteilung zum Tode.

Die offizielle Begründung: Unseres Wissens nach ist Rainer Hauer der einzige Rezitator im deutschsprachigen Raum, der sich überhaupt mit der Apologie des Sokrates beschäftigt. U. a. wurde die Verteidigungsrede des Sokrates bei den Europäischen Festwochen in Passau, im vorigen Jahr bei der Jahrestagung der deutschen Sokratischen Gesellschaft oder im Rahmen der Hersfelder Festspiele vorgetragen. Es erfüllt uns mit Ehre und Stolz, eine Veranstaltung solchen Kalibers bei unserem Festival begrüßen zu dürfen.

Der konzeptionelle Ansatz: Die Verteidigungsrede des Sokrates ist Teil unseres mit Prof. Dr. Werner Schulze erarbeiteten „Wiener Programms“. Dazu gehören auch ME<le>A und Platon: Phaidon. Besonders zu letzterer Veranstaltung, die sich thematisch mit dem letzten Tag im Leben des Sokrates beschäftigt, sehen wir die Verteidigungsrede des Sokrates als ideale Ergänzung an.

Bisher in dieser Reihe erschienene Beiträge anzeigen

Foto: Eric Gaba

Geplant für ANTIKEKSTASE: Der Rausch des Dionysos

18. März 2010 (10:41:13) | AntikEkstase-Einladungen | Von: Benedict

Nachdem es in den letzten Tagen etwas stiller war, geht es nun weiter mit der Vorstellung der für ANTIKEKSTASE geplanten Programmpunkte. Eröffnet wird die Blogreihe über Theaterinszenierungen natürlich auch von unserer Eröffnungsveranstaltung Der Rausch des Dionysos. Ich habe ja schon einmal über den Regisseur Eric Nikodym und die Pläne für die Inszenierung berichtet, nun geht es also darum, warum wir das unbedingt zeigen wollen.

Mehr »

Kino der Katharsis – Come un uomo sulla terra

26. Februar 2010 (19:16:57) | AntikEkstase-Einladungen | Von: Benedict

Der dritte Teil unseres für ANTIKEKSTASE geplanten Kinoprogramms, Come un uomo sulla terra, zeichnet sich dadurch aus, dass der Film auf den ersten Blick überhaupt nichts mit griechischer Antike zu tun hat. Bei näherer Betrachtung ergeben sich allerdings überaus interessante Parallelen.

Mehr »

Kino der Katharsis – ME<le>A

20. Februar 2010 (13:42:22) | AntikEkstase-Einladungen | Von: Benedict

Mittlerweile sind wir beim Kinoprogramm der „Warum habt ihr …“-Reihe angekommen.

Ein wichtiger Hinweis vorab: Es handelt sich um geplante Programmpunkte, alle Angaben ohne Gewähr!

Als erster Film, den ich vorstelle: ME<le>A

Mehr »

Warum habt ihr den denn eingeladen? – Teil 2: Jan-Uwe Fitz

18. Februar 2010 (13:48:39) | AntikEkstase-Einladungen | Von: Benedict

„Warum habt ihr die/den denn eingeladen?“ ist eine neue Reihe von Blogposts, die genau diese Frage beantwortet – bezogen auf unser komplettes geplantes Programm für ANTIKEKSTASE. Beginnen möchte ich mit dem Rahmenprogramm, fortsetzen über das Filmprogramm und enden mit den Theaterinszenierungen. Ein wichtiger Hinweis vorab: Es handelt sich um geplante Programmpunkte, alle Angaben ohne Gewähr!

Heute also (relativ willkürlich ausgewählt): Jan-Uwe Fitz

Mehr »