Antigone 2.0 Logo




Schneller laufen

15. April 2012 (12:55:35) | Verschiedenes | Von: Benedict

Unsere antike Botin Alessa (Bild links, zum Vergrößern anklicken) spricht in ihrer Szene vom „schneller laufen“, es gibt da nämlich einen ganz entscheidenden Satz zu in Sophokles Aias, der sie sehr fasziniert. Gestern fiel dieser Satz nicht so häufig auf der Bühne, wie manchmal sonst, aber das hat überhaupt nichts gemacht: Wir hatten eine sehr schöne Aufführung, die auch den Zuschauern, glaube ich, wieder viel Freude gemacht hat. Leider waren nicht besonders viele Leute da, je mehr desto besser nicht nur für unsere Geldbeutel, sondern vor allem auch für die Atmosphäre, die sich zwischen Schauspielern und Publikum bildet.

Schnell laufen musste nicht nur der antike Bote, sondern auch Nicolas, der eine von uns nach dem Waschen der Kostüme versehentlich vergessene Bluse in großer Eile herbeischaffen sollte. Ein Glück, dass er es rechtzeitig geschafft hat, sonst hätten wir große Probleme mit unserem Kostümbild gehabt. Überhaupt war es vor der Aufführung „hinter der Bühne“ etwas panisch, da es z. B. auch einige Schwierigkeiten mit der Maske gab, die wir aber zum Glück schnell wieder korrigieren konnten. Wer einmal einen Blick in unsere Garderobe werfen möchte, bitte sehr:

Kommentar abgeben