Antigone 2.0 Logo




21.05. – Die Proben beginnen

30. Mai 2011 (23:20:53) | Proben | Von: Vinzenz

Als der Benedict in unserem letzten Konzept-Video ankündigte, er würde diesmal in seiner Funktion als Regisseur nichts erklären, habe ich sehr gelacht. Samstag durfte ich nun feststellen, dass er das ernst meinte. Da hab‘ ich weniger gelacht. 😉

Nach einigen Spielen zum Warmwerden und Auflockern wurde tatsächlich der Ernstfall geprobt: Vor dem aus Benedict bestehenden Publikum musste durfte unsere tapfere Schauspielerriege die Handlung zweier Geschichten ergründen, erzählen und darstellen, ausgerüstet nur mit gefährlichem Halbwissen und vielen lustigen Ideen. Ajax und Don Quichotte standen natürlich nicht auf dem Probenplan; — wäre ja auch zu einfach gewesen (und hätte zugegebenermaßen die Spontanität der kommenden Aufführungen empfindlich gestört). Stattdessen setzte Benedict auf  die Kombination Homo Faber/Sieben gegen Theben, um sich dann zurück zu lehnen und an unserem Leid zu ergötzen.

Sehr litten wir jedoch nicht. Tatsächlich ließ das Konzept hinter dem Projekt sich am konkreten Beispiel viel schneller verstehen und umsetzen, als man es gedacht hätte, und auch wenn wir wohl niemals Faber//Theben auf eine Bühne bringen werden, war die Probe insofern doch sehr erfolgreich. Gerade meine Funktion als Moderator, die ja so in traditionellen Stücken nicht existiert, wurde wesentlich klarer.

Wer also nach dem Ansehen der bisherigen Konzeptvideos noch verwirrt ist (was laut dem Benedict jedoch auch zum Konzept gehört), der sollte sich einfach mal eine der nächsten Proben zu Gemüte führen — oder auf ein Video einer solchen hoffen.

Kommentare

Kommentar von Lisa
Zeit: 02. Juni 2011, 22:54:12

Wieso nimmst du ein Foto, auf dem ich aussehe wie ein Klops?

Kommentar von Vinzenz
Zeit: 03. Juni 2011, 09:29:35

Du siehst doch niemals aus wie ein Klops, Lisa. :-*

Kommentar von Mandylene
Zeit: 13. Juni 2011, 09:32:31

Oh, wie vermisse ich die Probenpausen mit Schoko-Mikados…

Kommentar abgeben