Antigone 2.0 Logo




Ajax

21. Mai 2010 (15:36:22) | Veranstaltungshinweise | Von: Benedict

Logo der Produktion Ajax am TdA StendalHeute beginnt mit „Ajax“ (nach Sophokles) am Theater der Altmark in Stendal das Vorprogramm zu ANTIKEKSTASE. Ich werde natürlich dabei sein und morgen darüber berichten. Am 23.05. ist dann die nächste Chance, sich den Ajax anzusehen.

Gespielt wird am ehemaligen Kraftwerk auf dem Betriebsgelände ALSTOM in Stendal. Zugang über Ziegelei-Weg.

Der Kampf um Troja tobt. Nach Achills Tod in der Schlacht stehen seinem Blutsbruder Ajax dessen Waffen zu. Doch Odysseus erreicht, dass man ihm selbst öffentlich die Waffen zuspricht. Vor aller Augen schwerstens gedemütigt, verfällt Ajax in unmäßigen Zorn und beschließt eines Nachts, das Trio Agamemnon, Menelaos und Odysseus zu meucheln. Die Götter jedoch, die mit Odysseus und den Atriden noch anderes vorhaben, verwirren Ajax’ Sinn und lassen ihn stattdessen einige Ziegen umbringen, im Glauben, es seien die verhassten Feinde. Als er seinen Irrtum erkennt, nimmt er sich vor Scham das Leben. In Sophokles’ Tragödie werden erstaunlich aktuelle Fragen gestellt: nach den persönlichen Konsequenzen einer öffentlichen Niederlage, nach dem Umgang mit Schuld, nach der Möglichkeit von Loyalität in unsicheren Zeiten, aber auch von Utopie.

Termine:

  • Heute, 21.05.2010, 20 Uhr, Betriebsgelände ALSTOM in Stendal
  • 23.05.2010, 20 Uhr, Betriebsgelände ALSTOM in Stendal

Kommentar abgeben