Antigone 2.0 Logo




Elite-Publikum

20. April 2009 (07:44:54) | Neuigkeiten | Von: Annika

Manche Witze sind so schlecht, dass ich sie mir nicht verkneifen kann, besonders wenn mir nicht sehr nach Lachen zumute ist. Und wenn mir eigentlich die Muße für einen ausführlichen Blogeintrag fehlt. Aber da es allen anderen vielleicht ähnlich gehen sollte, hier ein kurzer Bericht über die gestrige Aufführung. Nachdem wir am Samstag eine wirklich fantastische Aufführung für ein-wie wir meinten- minimales Publikum geliefert hatten, waren wir gestern fest entschlossen, jeder noch so exklusiven Auswahl von Zuschauern eine mindestens ebenso gute Show zu liefern. Selbst als die Nachricht zu uns drang, dass gerade einmal 5 Karten reserviert worden waren, fiel noch der ein oder andere Witz über eine geschlossene Veranstaltung, zu der nun mal nicht jeder X-beliebige zugelassen wird. Die gute Laune, die bis zum Aufwärmen hielt, war jedoch doch schwerer zu erhalten, als wir dachten, als uns aus dem gut gelüfteten Theater gerade einmal 14 Gesichter anblickten. Und noch dazu hatte Mandy ihre liebe Not bei der Quizshow, denn dieser exklusive Haufen war nur mit größter Anstrengung (toll gemacht!) dazu zu bringen, sich beim Raten zu beteiligen. Die Aufführung verlief demnach schleppend und, so schien uns, mit unglaublich vielen Fehlern. Das Publikum, so erfuhren wir später, hat davon wohl nicht so viel gemerkt aber dennoch war die Parole am Ende des Abends klar: Nächste Woche enorm Werbung! Wer hat noch Ideen, wo und wie?

Kommentare

Kommentar von Vinz
Zeit: 20. April 2009, 20:12:43

Ich bemühe mich, fürs WE noch diverse Theaterfreunde aus der Kirche zu mobilisieren; ist in Arbeit. Wenn Ihr mir irgendwie Flyer zukommen lassen könnt (Plakat wäre auch cool), würde ich die an der Uni auslegen. Ansonsten bin ich überfragt… Google Ad Words? Irgendeine Publicity Show in einer öffentlichen Location?

Kommentar von Sophia
Zeit: 20. April 2009, 20:16:26

ich freue mich trotzdem schon auf Freitag

Kommentar von Monika Roeser
Zeit: 21. April 2009, 00:00:23

wir haben uns das stück 2 x angesehen.die premiere und die 3. aufführung. es war prima! Nr.3 gefiel mir noch besser als die premiere.die luft im raum trug auch ein wenig dazu bei . heute dann die kritik in der taz: nicht berechtigt.
lasst euch davon nicht unterkriegen! spielt weiterhin so engagiert und mit soviel freude und enthusiasmus! (so kam es nämlich bei mir an). noch weitere schöne aufführungen und viele zuschauer, das wünsche ich euch allen. Herzlichst monika

Kommentar von Anke
Zeit: 21. April 2009, 07:39:17

Hallöchen,
auch ich war in der „Elite-Truppe“ am Sonntag und auch mir hat es gefallen. Gerade die ungeplanten Fehler –> „verstimmte Gitarre“ brachten zusätzlich Witz in die Vorführung. Ich hatte Spaß und auch mehr oder weniger fleissig mitgeraten… Danke an das Orakel welches wie durch ein Zufall sogar meinen Namen kannte 😀

Macht weiter so… ich versuch euch nächstes WE noch ein paar Zuschauer zu schicken 😉

lg
Anke

Kommentar von Benedict
Zeit: 21. April 2009, 10:17:07

Liebe Anke, liebe Monika,

Schön, dass es euch gefallen hat. Wir machen weiter, zeigen noch vier Mal Ödipedia und spielen notfalls auch für einen einzelnen Zuschauer.

@Vinz: Natürlich kannst du Flyer bekommen. Ruf am Besten mal an, um einen Treffpunkt auszumachen. Ein Plakat müsste auch noch übrig sein.

Benedict

Kommentar von Mandy
Zeit: 21. April 2009, 15:14:11

Danke Anke! Das tut gut…
Pah, die haben ja keine Ahnung…! 😛

Kommentar von Susanne Eigner
Zeit: 23. April 2009, 14:30:50

Hallo Ihr Lieben,
erstmal herzlichen Glückwunsch zur gelungenen Aufführung.
Wie immer ein bisschen aufgeregt und sehr gespannt sahen wir der Premiere entgegen.
Was wir zu sehen bekamen waren ausgezeichnete, hochmotivierte, junge Schauspieler, die mit genialen Einlagen, tollen Stimmen alles aus sich herausholten. Es war eine Freude, die vielen umgesetzten Ideen von Beni und Co. anzuschauen. Das Bühnenbild, das Lichtdesign, die Kostüme sind perfekt. Vor allem wenn man an das geringe Büdget denkt, das zur Verfügung steht. Professionell ist auch die Maske, großes Lob.
Der Regisseur hat unglaublich tolle Ideen, die er auch umzusetzen vermag.
Kurz gesagt es war genial.
Lieber Beni, wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Jahr, auf ein genauso gelungenes Stück!! Laßt euch nicht aus der Ruhe bringen, ihr seid toll! Ganz vielen Menschen macht ihr mit eurem Theater Spaß.
Vielen Dank auch nochmals für den spontanen Besuch am Sonntag es war ein gelungener „Morgen“ :)
In keinster Weise verstehen wir die Kritik in der TAZ!!
Susanne Torsten Anika aus Wangen im Allgäu

Kommentar von Benedict
Zeit: 23. April 2009, 17:39:51

Hallo Susi,

Vielen Dank für deine lieben Worte!
Dass es den Zuschauern Spaß macht, ist das Wichtigste für mich. Schön, dass das der Fall ist! :-)

Liebe Grüße ins Allgäu,
Benedict

Kommentar abgeben