Antigone 2.0 Logo




Mehr Kaffee!

01. Dezember 2008 (11:08:07) | Proben | Von: Benedict

Bevor ich über die gestrige Probe schreibe, ein bisschen Gejammer: Ich habe so viel zu tun und muss immer so früh aufstehen! Außerdem passiert mehr, als ich bloggen kann. 😉 So, das reicht jetzt auch. Am Donnerstag hatte ich vier Stunden Einzelprobe mit Maren, Freitag und Samstag jeweils 8 (acht!) Stunden Gender Diversity Sensibilisierungstraining. Am Samstag habe ich mir danach wie bereits angedeutet „Der Letzte Tod des Frenki Tränchen“ angesehen – an die Schauspieler nochmals: Bitte entschuldigt, dass ich verspätet reingeplatzt bin! Es hat mir sehr gefallen, ich schreibe später mehr dazu. Gestern früh Einzelprobe des Prologs mit Alessa und dann vier Stunden Probe mit allen. Heute erwartet mich organisatorische Arbeit und Dienstag und Mittwoch wird wieder geprobt, mit Stefan bzw. Johanna. Und verfallsbedingt habe ich noch nichtmal eine große Kaffeekanne, sondern muss mich mit mehreren kleineren rumplagen. :-( So jetzt aber zur Probe…

Wir haben uns intensiv mit dem Prolog des 1. Teils beschäftigt. Nach anfänglicher Irritation darüber, wo und wie unser Lamellenvorhang hängen wird, haben wir an einer intensiven und klaren Szene gearbeitet. Das wurde dadurch erschwert, dass permanent Orts- und Zeitwechsel, einmal sogar während eines Dialogs, stattfinden. Lisa, die das sprechende Fahrrad Drahton spielt, wurde einer Geduldsprobe unterzogen: Sehr oft habe ich kurz vor ihrem Auftritt unterbrechen müssen. Wir werden bei einer der nächsten Proben verstärkt ab diesem Punkt arbeiten.

Ebenfalls geprobt wurde der erste Auftritt des Chors (teilweise auch parallel zum Prolog in einem anderen Raum). Es gibt zwar noch einige Probleme mit den Pausen, aber ansonsten sehe ich die Szene optimistisch. Positiv überrascht war ich allgemein davon, wie gut der Text schon sitzt. Insbesondere bei Martin, der ja nicht gerade wenig zu sagen hat.

Kommentare

Kommentar von Alessa
Zeit: 01. Dezember 2008, 22:08:16

Apropos Kaffeekannen: in der roten war Tee. 😀

Kommentar abgeben