Antigone 2.0 Logo




Antigone mit Magen-Darm-Beschwerden

03. September 2008 (16:08:21) | Proben | Von: Benedict

Zunächst habe ich mich bei der Probe am Sonntag ziemlich einsam gefühlt. Die meisten Schauspieler trudelten so ab ca. 11 Uhr im Theaterhaus Mitte ein – für eine Probe, die pünktlich um 10 beginnen sollte. Gemeinsam haben wir also beschlossen, dass Proben in Zukunft zwischen 12 und 14 Uhr anfangen sollen.

Annika hat ja bereits über die improvisierten Szenen geschrieben, mit denen wir, nachdem alle eingetroffen waren, begonnen haben. Besonders schön fand ich dabei die Stelle, als ich einige Anmerkungen zu Ödipus Charakter, wie auch zu seinem äußeren gegeben hat, die von Martin mit „Scheiße aussehen, das tu ich gut!“ kommentiert wurden. Recht hat er. 😉

Eigentlich wollte ich noch mit ein paar Chorpassagen experimentieren, aber dazu sind wir nicht mehr gekommen. Egal. Stattdessen konnten wir uns immerhin der zweiten und dritten Szene des zweiten Teils von Ödipedia widmen. Für mich sind bisher noch diejenigen Rollen etwas problematisch, die mit nur sehr kurzen Auftritten glänzen. Wie spielt man McPalace, den englischsprechenden Palastdiener von Theseus, oder Postogon, den Leiter des Briefzentrums? Sehr interessant, aber für mich ebenfalls noch schwierig zu begreifen, sind die Magen-Darm-Beschwerden Antigones, als regelmäßig wiederkehrendes Motiv. Ich bin gespannt, wie sich der Text – der von jedermann auf ödipedia.de bearbeitet werden kann – in Zukunft weiterentwickelt und wie wir das alles umsetzen werden. :-)

Kommentare

Kommentar von Annika
Zeit: 04. September 2008, 15:24:08

Boah, das ist aber nicht nett. Und dann auch noch fett gedruckt 😉

Kommentar von Benedict
Zeit: 04. September 2008, 15:32:34

Ich wollte es als Zitat kenntlich machen. 😉

Kommentar abgeben