Antigone 2.0 Logo




Zeigen und Verbergen

21. August 2008 (15:55:25) | Neuigkeiten | Von: Benedict

Gestern hat mir Hans das Bühnenbildkonzept für Ödipedia vorgestellt. Es ist genial.

Details will ich noch nicht offenbaren, sobald wir Bilder haben stelle ich die online, die sind dann auch deutlicher als jede Erklärung sein kann. Aber ich will erläutern, warum mir Hans Idee so gut gefällt:

  • Sie macht es möglich, Teile der Bühne zu verbergen und wieder zu zeigen. Der Umgang der Figuren mit Wissen kann hiermit visualisiert werden.
  • Das Bühnenbild lässt mir genug Freiraum, um es von den Schauspielern nutzen zu lassen. Es kann in jeder Szene sinnvoll ins Spielgeschehen eingebunden werden.
  • Das Publikum kann damit überrascht werden.
  • Es integriert auch alle technischen Voraussetzungen, die ich ans Bühnenbild gestellt habe: Projektionsfläche, Zeichenfläche, mögliche Dekonstruktion oder Aufbrechung während der Aufführung

Hui, das wird toll. :-)

Kommentar abgeben