Antigone 2.0 Logo




Das ahn(te) ich garnicht

07. Juli 2008 (23:04:52) | Verschiedenes | Von: Annika

…dass ausgerechnet Hip Hop zu unserem Konzept des Ödipedia passt. Aber nach dem heutigen Treffen schwirrten mir auf dem Heimweg ständig ‚weltbewegende‘ Fragen durch den Kopf. Wieso das so war, kann und will ich im Angesicht dieser späten Stunde nicht mehr erläutern. Aber auf jeden Fall kam ich in meiner Wohnung an und hatte einen Ohrwurm im Kopf:  Jan Delay – Ahn ich garnicht . Und obwohl ich sonst ja nicht der große Fan dieser Musikrichtung bin, muss ich dem Hip Hop hier ein Kompliment machen: Diese Musik schafft es immer wieder, wichtige Fragen zur ‚Sprache‘ zu bringen (neben Jan Delay schaffen das auch GALLA, Freundeskreis oder PAL…) Vielleicht finden wir hier ja noch mehr Absätze für unser Forschungsprojekt. Doch jetzt werde ich mich zuerst der Schlafforschung hingeben und Traumländer erkunden. Gute Nacht!

Kommentar abgeben