Antigone 2.0 Logo




Wegbeschreibung Theater Zerbrochene Fenster

18. November 2007 (22:41:06) | Verschiedenes | Von: Benedict

Wer unsere Seite genauer gelesen hat, weiß, dass wir Antigone 2.0 im Theater Zerbrochene Fenster aufführen. Auch die Adresse lässt sich relativ einfach herausfinden, es ist die Schwiebusser Straße 16 in Berlin. Aber es gibt ja auch Leute, die kein Navigationsgerät haben, oder einfach einen schlechten Orientierungssinn. Für die gibt es jetzt eine Wegbeschreibung für die Anfahrt per U-Bahn. Auto- oder Busfahrern könnte sie evtl. auch weiterhelfen:

  1. Zunächst fahre man zur U-Bahn Station „Platz der Luftbrücke“ der U-Bahn Linie 6. Das ist die magentafarbene Linie zwischen Alt-Tegel und Alt-Mariendorf.
  2. Bei der Ankunft mit der U-Bahn bereits die erste Entscheidung. Gehe ich nach rechts? Nach links? Die Lösung: Man suche den Ausgang „Mehringdamm/Hauptzollamt“. Man erkennt, dass man ihn gefunden hat an diesem Schild:
    Wegbeschreibung: Foto vom Ausgangswegweiser (U-Bahn)
  3. Aha, auf dem Schild steht sie ja auch schon, die Schwiebusser Str. Also schnell die Treppen rauf. Aber Vorsicht! Sofort nach dem Verlassen des U-Bahnhofs ist eine scharfe Drehung nach rechts angebracht, wie dieses Schild belegt:
    Wegbeschreibung: Wegweiser Theater Zerbrochene Fenster
  4. Ich bin mir sicher, die italienische Oper und das schwule Museum sind sehr interessant. Dennoch sollte man sich, wenn man Antigone 2.0 besuchen will, davon nicht ablenken lassen und lieber dem Pfeil in die Gegenrichtung folgen – zum Theater Zerbrochene Fenster. Sind ja auch nur noch 250 Meter!
  5. Das nächste Schild zeigt an, dass man nun links einbiegen muss und zwar in die Schwiebusser Straße, in der sich der Theatereingang befindet. Dies also an der Straßenecke Mehringdamm/Schwiebusser Straße. In unmittelbarer Nähe befindet sich auch eine Bushaltestelle – Wichtig für alle die mit den Nachtbussen N6 oder N42 weiterfahren müssen.
    Wegbeschreibung: Wegweiser Theater Zerbrochene Fenster II
    Wegbeschreibung: Ecke Mehringdamm/Schwiebusser Str.
  6. Noch zweihundert Meter, dann geradeaus, bis zur Schwiebusser Straße 16. Der Theatereingang ist relativ leicht zu übersehen – besonders im Dunkeln. So sieht er aus:
    Wegbeschreibung: Theatereingang
  7. Hier geht es nun also die Stufen hoch:
    Wegbeschreibung: Theatereingang II
  8. „Aber aber, nun komme ich ja in einen großen Hof eines ehemaligen Brauereigeländes!“ Das ist goldrichtig. So sieht es (bei Tag und gutem Wetter) aus. Das Foto stammt von bockbrauerei.de:
    Wegbeschreibung: Brauerei
  9. Nun eile man über den Hof schnurstracks auf eben dieses Gebäude zu:
    Wegbeschreibung: Theatereingang III
    Alle Personen die größer als 3,90 Meter sind, ziehen bitte den Kopf ein.
  10. Links geht es herein, die Tür steht offen vermute ich. Dann noch die Treppen nach oben steigen und erstmal ankommen!

Wer sich nun sagt: „So hilft mir das nichts, ich brauche die Anleitung aus der Vogelperspektive!“ sei auf die BVG verwiesen, bzw. deren tollen Übersichtsplan.

Kommentare

Kommentar von Der Bote
Zeit: 19. November 2007, 09:55:55

Das ist ja sehr ausführlich und schön fotokommentiert. Danke Beni. :-)

Kommentar von peter
Zeit: 10. Januar 2008, 09:41:00

Und ? Haben es alle gefunden? 😉

Kommentar von Benedict Roeser
Zeit: 12. Januar 2008, 15:11:47

Eine kleine Gruppe hat mich noch angerufen, weil sie sich verlaufen hatten, aber alle anderen haben gesagt, es sei leicht zu finden gewesen.

Kommentar von Der Bote
Zeit: 13. Januar 2008, 13:54:31

Es gab Leute, die aus Versehen in Potsdam gelandet sind, aber die sind auch Auto gefahren. *g*

Kommentar abgeben