Antigone 2.0 Logo




The Bühnenbau-Weekend From HELL

17. November 2007 (23:50:05) | Verschiedenes | Von: Alessa

Schwestern sind wirklich sehr praktisch. Nehmen wir meine. Früher habenStyroporziegel in der Wohnung des Regisseurs II wir uns ständig gestritten, aber seit wir über 700km auseinander wohnen, vertragen wir uns wie ein Herz und eine Seele, telefonieren öfters miteinander und freuen uns jedes mal, wenn wir uns sehen. Sie erzählt zwar jedem, der uns trifft, dass sie zwar die jüngere, aber mindestens zwei Zentimeter größer ist, allerdings macht sie dafür auch manchmal so Sachen, da könnte ich einmal um die halbe Welt fliegen um ihr einen Knutsch auf die Wange zu drücken, weil sie so toll ist.

Gestern zum Beispiel. Während Beni und ich uns verzweifelt darüber den Kopf zerbrechen, wie wir wohl das Bühnenbild fertig bekommen sollen, klingelt das Telefon und meine Schwester ist dran. Sie hat im Blog gelesen, dass wir dringend Hilfe beim Gipsen brauchen und mal fünf Mädels aus BerlinDie Styroporziegel angerufen, die sie letzten Sommer im Urlaub kennengelernt hat. Die würden morgen Abend vorbeikommen und uns helfen.

Hui! :-) Sie kamen dann auch und brachten außer Unmengen guter Laune noch zwei Freunde mit, so dass wir zu neunt in unserem kleinen Wohnzimmer (und der Küche, und dem Treppenhaus) Styropor geschnitten, geklebt und vergipst haben bis uns der Gips ausging. Jetzt sind die Bühnenelemente fast fertig. HURRAH! 😀

Danke nochmal, little Sis, und allen lieben fröhlichen Helfern von gestern und heute. Wir freuen uns ganz doll, euch bei den Aufführungen wieder zu sehen! (Und Nika, du bekommst ein Video von mir. Schade, dass das mit dem Flug nicht geklappt hat! *knuddel*)

Kommentar abgeben