Antigone 2.0 Logo




Körperliche vs. Kopfarbeit

16. September 2007 (22:14:06) | Verschiedenes | Von: Annika

Eurydice So, drei Wochen stumpfsinniges Arbeiten war wirklich genug. Ich freue mich, wieder in Berlin zu sein, und mich endlich auch wieder intensiv mit Antigone2.0 beschäftigen zu können.Zum Glück habe ich während des Jobbens in der Heimat nicht komplett den Anschluss verloren (wäre als Pressevertretung ziemlich schlecht…). WWW sei Dank, habe ich die Veränderungen der Website und die Arbeit am Stück mitverfolgen können. Jedoch war ich nach 8h in der Fabrik meistens viel zu kaputt, um noch kreativ zu arbeiten.

So freue ich mich auf die nächste Probe und bin wirklich auf die Fortschritte gespannt.Dank Benis Engagement wächst ja auch antigone20.de jeden Tag ein bisschen mehr. Vielleicht könnte man inzwischen sogar einen FAQ-Bereich einrichten, da das Interesse an der Inszenierung bis Ende November sicherlich noch ansteigen wird. Ansonsten hoffen wir natürlich ständig auf Anregungen und – ganz wichtig – Kritik! Zum Stück und zur Page! Ich schließe mich unserem Regisseur an und sage: Traut euch! :)

Kommentare

Kommentar von IT-Consulting
Zeit: 17. September 2007, 11:05:16

Mir ist aufgefallen, dass mehrere Team-Mitglieder Registrierter-Bürger-T-Shirts tragen. Haben die auch individuelle Nummern zum Aussuchen? 😉 Und wo bekommt man die?

Kommentar von Benedict Roeser
Zeit: 17. September 2007, 11:27:08

Die gibts hier: http://www.getdigital.de/?her=ANTIGONE20
Da stehen keine Nummern drauf, sondern Buchstaben und natürlich sind die individuell! :-)

Kommentar von Eurydice
Zeit: 17. September 2007, 22:15:10

Der barcode passt wirklich zu den Buchstaben!! Ich habe immer das Verlangen, das im Supermarkt an der Kasse mal auszuprobieren 😀

Kommentar abgeben