Antigone 2.0 Logo




Peinliche Schreibfehler und Irritierende Antworten

25. August 2007 (13:00:21) | Verschiedenes | Von: Benedict

Es läuft bei Antigone 2.0 nicht immer alles genau so, wie ich mir das vorstelle.

Gestern hatte ich mit einem großen deutschen Paketdienst mit drei Buchstaben zu tun. Ich wollte mehrere Sendungen mit einem Gesamtgewicht von ca. 40kg durch ihn transportieren lassen. Die Antwort:

Sehr geehrter Herr Roeser,
[…]
Das Gewicht von Paketen und Reisegepäck darf maximal 31,5 KG betragen.

Toll. Das passte ja überhaupt nicht auf meine Anfrage. Also habe ich die nochmal rausgekramt und nachgesehen, ob ich mich vielleicht falsch ausgedrückt habe. Und ich habe gestaunt. In der Anfrage kam an einer Stelle der Name des dreibuchstabigen Paketdienstes vor. Ich habe versucht den auszuschreiben, d. h. in drei Wörtern anzugeben. Dabei habe ich aber – in einem Anfall geistiger Umnachtung – den Namen eines ANDEREN dreibuchstabigen Paketdiensts verwendet. Peinlich!

Hiermit entschuldige ich mich bei dem betreffenden Paketdienst. Ich kann auch verstehen, wenn der Sachbearbeiter dadurch so irritiert war, dass er den Rest der Anfrage nicht mehr verstanden hat.

Kommentare

Kommentar von Der Bote
Zeit: 25. August 2007, 13:17:12

Schön blöd… 😀

Kommentar von Susanne Eigner
Zeit: 25. August 2007, 13:36:50

Stimmt oh je

Kommentar abgeben